Startseite

Herzlich Willkommen

Seit 1979 ist die Kirchliche Sozialstation Altenkirchen e.V. in den Verbandsgemeinden Altenkirchen und Flammersfeld ihr Partner für Pflege und Betreuung

Unserem Team ist es wichtig, dass die Würde der Menschen geachtet wird. Für uns steht der Mensch im Mittelpunkt.

Aktuelles

Frühlingsfest am 26. April 2017 in Flammersfeld

Frühlingsfest der „Kirchlichen Sozialstation Altenkirchen“ im Flammersfelder Bürgerhaus

Die Mitarbeiterinnen der Sozialstation hatten alle Klientinnen und Klienten zu ihrem Frühlingsfest eingeladen. Traditionell findet dieses jedes Jahr im evangelischen Gemeindehaus in Flammersfeld statt. Umbauarbeiten machten einen Umzug in den Saal des Bürgerhauses der Ortsgemeinde erforderlich.

Dieser war bereits weit vor Beginn restlos mit Besuchern gefüllt und auch der Parkplatz sah sich an Stellfläche restlos ausgeschöpft.

Weiterlesen …

Ein frühlingshaftes Gewinnspiel

 

Ein frühlingshaftes Gewinnspiel der Firma VITAKT konnte 180 Klienten der Kirchlichen Sozialstation Altenkirchen e.V. eine Freude bereiten. Als Preis wurden der Kirchlichen Sozialstation Hyazinthen zur Verfügung gestellt, welche die Mitarbeiterinnen allen Klienten überreichen durften.

Weiterlesen …

Beratung durch unsere Auszubildenden

Unsere Auszubildenden Ilona Krieger rund Nadine Stach haben sich etwas Besonderes für ihren Ausbildungsbetrieb ausgedacht:

Sie beraten an verschiedenen Tagen an diversen Orten zum Thema Pflegestärkungsgesetz II.

Am Sonntag, den 27. November sind sie z.B. auf dem Weihnachtsmarkt in Altenkirchen in der Sparkasse Westerwald-Sieg. Stets ist eine der examinierten Fachkräfte an ihrer Seite. An diesem Tag werden sie unterstützt von Sr. Jolanta.

 

Weiterlesen …

Gedenkgottesdienst der Kirchlichen Sozialstation Altenkirchen e.V.

Am 19. November haben die Mitarbeitenden für die Angehörigen der im letzten Jahr verstorbenen Klienten einen Gedenkgottesdienst mit Pfarrerin Sylvia Schaake in der ev. Kirche in Flammersfeld veranstaltet. Es ist uns ein Anliegen, den Angehörigen noch einmal die Möglichkeit zu geben an Ihre verstorbenen Angehörigen zu denken und auch mit ihren zum Teil langfristigen „Weggefährten“, den Pflegekräften der Kirchlichen Sozialstation, ins Gespräch zu kommen. Auch für unsere Mitarbeitenden ist es wichtig, sich zu erinnern. Durch diesen Gottesdienst mit anschließendem Beisammensein bei einem kleinen Imbiss kommen die Pflegenden ins Gespräch mit den Angehörigen und können so auch Stärkung erfahren und ihre Arbeit hoffnungsfroh fortsetzen.

Weiterlesen …