Gedenkgottesdienst der Kirchlichen Sozialstation Altenkirchen e.V.

Am 19. November haben die Mitarbeitenden für die Angehörigen der im letzten Jahr verstorbenen Klienten einen Gedenkgottesdienst mit Pfarrerin Sylvia Schaake in der ev. Kirche in Flammersfeld veranstaltet. Es ist uns ein Anliegen, den Angehörigen noch einmal die Möglichkeit zu geben an Ihre verstorbenen Angehörigen zu denken und auch mit ihren zum Teil langfristigen „Weggefährten“, den Pflegekräften der Kirchlichen Sozialstation, ins Gespräch zu kommen. Auch für unsere Mitarbeitenden ist es wichtig, sich zu erinnern. Durch diesen Gottesdienst mit anschließendem Beisammensein bei einem kleinen Imbiss kommen die Pflegenden ins Gespräch mit den Angehörigen und können so auch Stärkung erfahren und ihre Arbeit hoffnungsfroh fortsetzen.

Im Gottesdienst wurden die Namen der verstorbenen Angehörigen / der verstorbenen Klienten verlesen und für jeden eine Kerze angezündet. Während dieser feierlichen und emotionalen Zeremonie hat unsere ausgebildete Klangtherapeutin Martina Peter gefühlvoll mit warmen Tönen die Klangschalen angestoßen.

Im Anschluss war im Gemeindehaus ein kleiner Imbiss vorbereitet. Hier wurde dann von den Mitarbeitenden für jeden verstorbenen Klienten eine Vase mit einer weißen Rose und dem Namen an die Angehörigen ausgehändigt.  Es wurden Erinnerungen ausgetauscht und alle waren sich einig: „das hat gut getan“

p1020778                           p1020792      p1020784